Spaziergang durch die Altstadt

Quadrat_20190518_132036jpg

Begleiten Sie mich auf einem Spaziergang durch die historische Altstadt Wiens.

Weite Teile des ersten Bezirks haben ihre städtischen Wurzeln schon in der Zeit der Römer und die Ringstraße zeigt uns noch heute den Verlauf der einstigen Stadtmauer.

Innerhalb dieses historischen Stadtkerns finden sich Sehenswürdigkeiten aus 2000 Jahren reicher Geschichte, prunkvolle Baudenkmäler - und natürlich jede Menge spannender Geschichten der einstigen Bewohnerinnen und Bewohner, die all diese Pracht errichtet und Wien zu dem gemacht haben, was es heute ist!

Dauer: ca. 1,5 -2 Stunden

Kaiserliche Schatzkammer

Quard_20190518_161047jpg

Es gehörte zu den Repräsentationspflichten eines Herrschers, einen Kronschatz sein eigen zu nennen. Das galt auch für die Habsburger. Sie regierten mit Unterbrechungen fast 600 Jahre das sogenannte Heilige Römische Reich und später das Kaisertum Österreich. Die Schatzkammer in Wien beherbergt die bedeutenden Kronen dieser Weltreiche, uralte Krönungsgewänder und wertvollste Juwelen. In der geistlichen Schatzkammer finden wir darüber
hinaus kostbare Reliquien und wertvolles liturgisches Gerät aus fast 1000 Jahren.

Ich freue mich, Ihnen diese Schätze zeigen zukönnen!

Dauer: ca. 1 Stunde

Auf imperialen Spuren durch Wien

Q Hofburg_20180425_191650jpg

Wien ist noch heute auf Schritt und Tritt geprägt von seiner Vergangenheit als Metropole des Habsburgerreichs. Rund 600 Jahre hindurch war die Stadt Residenz der Herzöge, Könige und Kaiser aus dem Hause Habsburg. Und selbst die Herrscher, die Wien nicht als ihre Residenz gewählt hatten, wie der ungewöhnliche Kaiser Rudolph II, prägten der Stadt ihren Stempel auf. Auf den Spuren der habsburgischen Herrscher und ihrer Familien gibt es in der einstigen Residenzstadt noch Vieles zu entdecken!

Begegnen Sie mit mir den großen Herrschergestalten der Österreichischen Geschichte!

Dauer: ca. 1,5-2 Stunden

Die Highlights des KHM

Q KHM_20180707_172519jpg

  Eigens für einen Teil der wertvollen kaiserlichen Sammlungen wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts das Kunsthistorische Museum errichtet. Und noch heute beherbergt es die Schätze, die Generationen von Habsburgern zusammengetragen haben. Darunter sind unschätzbare Werke der alten Meister wie Rubens, Tizian, Bruegel oder Raffael aber auch Kunstkammerobjekte wie das  berühmteste Salzfaß der Welt, die Saliera. Selbst die Ausstattung  stammt von den bedeutendsten Malern ihrer Zeit, unter ihnen kein geringerer als Gustav Klimt.

Kommen Sie mit mir auf einen Streifzug durch die Welt der Kunst!

Dauer: ca 1,5 Stunden