Blog-Suche
Eine Lady gegen die Pocken

Heute vor 332 Jahren wurde in London ein kleines Mädchen getauft, das dereinst die Welt revolutionieren sollte – zumindest die Medizinische! Denn Lady Mary Wortley Montagu war es, die am Beginn der Impfgeschichte in Europa stehen sollte!

Mehr erfahren
Eine Münze als Exportschlager

Als Johann Fries im Mai 1719 im Elsass geboren wurde, konnte noch niemand ahnen, dass ihm dereinst der Verkauf von Münzen zu ungeahntem Reichtum und der Erhebung in den Adelsstand verhelfen sollte – und uns zum noch heute bekannten Maria-Theresien-Taler!

Mehr erfahren
Nicht zur Herrschaft geboren

Als am 13. Mai 1717 Maria Theresia Walburga Amalia Christina in der Hofburg geboren wurde, wurde sie zwar würdig aber doch verhalten empfangen. Noch wusste niemand, dass sie einst eine der wichtigsten Persönlichkeiten des Hauses Habsburg werden sollte.

Mehr erfahren
1. Rettungsstation in Wien eröffnet

Der 1. Mai ist aus vielerlei Gründen ein denkwürdiges Datum – einer davon ist die Eröffnung der ersten Rettungsstation in Wien am 1. Mai 1883! Ein Meilenstein der Medizingeschichte, der von den Zeitgenossen aber gar nicht wahrgenommen wurde!

Mehr erfahren
Der „Flotte Bursche“ – Franz von Suppé

Am 18. April 1863 feierte nicht nur Franz von Suppé seinen 44. Geburtstag, sondern auch seine Operette der „Flotte Bursche“ ihre Uraufführung am Treumanntheater. Doch weder der Operette noch dem Theater war ein langes Leben beschieden.

Mehr erfahren
Bürgermeister lebten einst gefährlich

Heute vor 558 Jahren wurde auf dem Platz Am Hof der Wiener Bürgermeister Wolfgang Holzer hingerichtet. Er hatte ein gefährliches Spiel im Schatten eines habsburgischen Bruderzwists gespielt und sich am Rande der fürstlichen Ränke selbst bereichert.

Mehr erfahren
Den treuen Bürgern zum Dank

Alle Kräfte mobilisieren hieß es für Franz II schon am Beginn seiner Regentschaft angesichts des Krieges mit dem revolutionären Frankreich. Die Bürger Wiens unterstützten ihn dabei, wofür der Kaiser am 7. April 1793 in einer Audienz huldvollst dankte.

Mehr erfahren
Starb Mark Aurel in Wien?

Nach wie vor ist nicht gesichert, wo Mark Aurel am 17. März des Jahres 180 starb. Möglicherweise erlag der Philosoph auf dem Kaiserthron heute vor 1.841 Jahren in Vindobona einer Krankheit, wahrscheinlicher ist aber das heute serbische Sirmium.

Mehr erfahren
Sechs Monate zu spät geboren

Heute hätte Joseph II. seinen 280. Geburtstag. Seine Geburt bedeutete für Maria Theresia fast eine Erlösung, hatte sie in den ersten Ehejahren doch bereits drei Töchter aber keinen Erben geboren. Und trotzdem kam seine Geburt nun sechs Monate zu spät.

Mehr erfahren
Ein Ballon – vom Winde verweht

Am 9. März 1791, also genau heute vor 230 Jahren, hätte die erste bemannte Ballon-Freifahrt in Wien stattfinden sollen. Doch das Wetter machte dem Unternehmen offenbar einen Strich durch die Rechnung, der Ballon stürzte im Prater ab.

Mehr erfahren
Im Schatten Prandtauers

Heute vor 341 Jahren wurde Joseph Munggenast geboren – der Mann, dem St. Pölten einen Großteil seines barocken Erscheinungsbilds verdankt. Trotz seiner enormen Produktivität steht er aber noch heute im Schatten seines berühmteren Onkels Jakob Prandtauer.

Mehr erfahren
Trauer im Schatten des Kaisers

Am 1. März 1790 fertigte Hieronymus Löschenkohl einen Kupferstich des sogenannten Trauergerüsts für die im Kindbett verstorbene Erzherzogin Elisabeth. Trauergerüste waren wichtiger Teil der Trauerzeremonien und Element herrschaftlicher Repräsentation.

Mehr erfahren
Eine Agentin Ihrer Majestät

Als am 22. 2. 1440 der Erbe König Albrechts II, Ladislaus, geboren wurde, konnte er nur Dank der treuen Dienste einer Kammerfrau Wochen später zum ungarischen König gekrönt werden. In Wien finden wir noch heute die Spuren dieser ungewöhnlichen Frau.

Mehr erfahren
Schiffsschraube ahoi – mit Hindernissen!

Am 11. Februar 1827 wurde Josef Ressel das ausschließliche Privilegium des Kaisers Franz I für die von ihm erdachte Schiffsschraube zuerkannt. Doch die Lorbeeren für seine großartigste Idee sollte der passionierte Erfinder nicht ernten können.

Mehr erfahren
Hofarchitekt sorgt für Architekturskandal

Heute vor 289 Jahren kam Johann Ferdinand Hetzendorfer zur Welt – der später als Hofarchitekt Hetzendorf von Hohenberg mehr als 125 Jahre vor Loos für einen ersten Skandal um moderne Architektur in Wien sorgen sollte.

Mehr erfahren
Österreich wird rot-weiß-rot

Viele Legenden ranken sich um die Herkunft der österreichischen Flagge – die bekannteste ist wohl die vom blutigen Waffenrock Herzog Leopolds V. Wahrscheinlich danken wir sie aber eher seinem Enkel, dem letzten Babenberger Friedrich II.

Mehr erfahren
Margarete übergibt Tirol

Heute vor 658 Jahren – am 26. Jänner 1363 – wurde Tirol Teil der habsburgischen Länder. Margarete übergab ihr Land den Habsburgern. Die Lebensgeschichte dieser oft verunglimpften Frau zeigt deutlich die Problematik weiblicher Machtausübung im Mittelalter.

Mehr erfahren
Eine patente Lösung

Eine „allerhöchste Entschließung“ machte am 16. Jänner 1810 den Anfang zur Entwicklung einer echten Patentgesetzgebung in Österreich. Durch die katastrophale wirtschaftliche Lage schien es dringend geboten, in- und ausländische Innovationen zu fördern.

Mehr erfahren
Eine Fälschung wird amtlich

Am 6. Jänner 1453 machte Kaiser Friedrich III eine der dreistesten Fälschungen der Geschichte zum amtlichen Dokument – ja zum Reichsgesetz: Das Privilegium Maius!

Mehr erfahren